Noch jemand aus Deutschland?


#1

Hallo,

gibts noch jamenden in Deutschland, der sich mit snips beschäftigt? Und wenn ja, was habt ihr vor?

Ich selbst verwende snips um einen Prototypen für eine Gerätesteuerung zu entwicklen, die es ermöglicht, einzelne Funktionen handfrei zu bedienen.


#2

Hi, bin gerade in der Welt unterwegs, aber muss bald auch wieder nach Deutschland :wink:
Dort warten meine raspis auf Futter:
Ein 3b+ mit Touchscreen als Server, der ist auch mein Hauptprojekt. Ziel ist es möglichst kleine Helfer für den Alltag zu entwickeln, die auch den Screen integrieren.
Bisher ist das nur meine Tv Programm App, die per MQTT eine HTML Seite übermittelt, die mir dann auch noch die Infos anzeigt. Wunsch wäre es dann sowohl touch als auch Spachnavigation so zu ermöglichen, dass es nicht nur mit einer App klappt. Gerne auch so, dass andere das für ihre Apps entdecken :wink:

Entsprechend offen und unabhängig versuche ich alles zu gestalten. (HTML, JS, websockets —> siehe auch mein „WebTest“ für Tests ohne nerviges reden ;))


#3

Hi Basneu,

ja ich bin grad dabei. Ich möchte es für meine Gebäudeautomatisierung nutzen, zusammen mit HomeAssistant.


#4

Ich bin ebenfalls aus Deutschland und nutze Snips in Verbindung mit fhem zur hausautomatisierung.

Mein aktuelles setup:

Snips Server auf einem virtuellen Server mittels Proxmox und ein Satellit auf einem rpi 3. Als mikro hab ich die ps3eye (über pulseaudio +webrtc aec)


#5

Juhu, ich oute mich auch mal Deutscher :wink: Möchte Snips für die Steuerung meiner Home Automation (Home Assistant) verwenden und als “Küchen Uhr” (also sowas wie, “Snips, stelle Timer auf 5 Minuten”)

Mein Ziel Setup ist ein “Snips Server” als Docker Container und diverse Satelliten auf Raspberry PI Zero W Basis, die mit der “B” Konfiguration laufen.

Zumindest den Docker Container und einen Satelliten habe ich schon mal im Testbetrieb am laufen. Leider verwendet der Satellit z.Z. nur Konfiguration A, obwohl ich alle Schritte für B durchgeführt habe :thinking: Muss ich mir mal wieder ansehen, sobald ich wieder etwas mehr Zeit habe…


#6

Hallo, ich bin auch dabei. Wir, meine Familie und ich, nutzen SNIPS jetzt schon seit über einem Jahr für unsere Heimautomation. Also Licht, Steckdosen, Internetradio.
Das derzeitige Setup ist openHAB, und einen Mosquitto Container auf einem Raspi 3, ein Raspi 3 als Basis für 2 Snips Satelitten auf Raspi Zeros mit Reaspeaker 2 Pi HATs.
Das ganze läuft leidlich gut. Seit Version 0.6 muss ich allerdings aller paar Tage das System komplett rebooten, da dann nichts mehr geht.


#7

Sag’ auch mal ein “Hallo” in die Runde.
Bin auf Snips gestoßen, da ich meiner Frau (= großer Dr. Who - Fan) eine Tardis gebastelt habe, in der ich dann einen Raspy mit Snips (welches dann natürlich auf “Tardis” reagiert …) versenken werde.
Das ganze läuft schon ganz passabel. Würde gerne auch noch die GPIO-ports mit Sprachbefehlen ansteuern, aber soweit bin ich mit der Materie noch nicht vertraut.


#8

Hallo Leute! :slightly_smiling_face: Bin auch seit einigen Tagen voll dabei, schlage mich allerdings noch sehr mit der Einrichtung rum. Ziel ist es, alle meine Smart Home Geräte (Hue, Logitech Harmony, Staubsauger, Multiroomboxen, usw.) per Sprache zu steuern. Dazu habe ich auf einem RP3 erst den Home Assistant (erst HASS.io - war mir aber aufgr. von Docker zu eingeschränkt, dann letztlich raspbian als Grund-OS + hassbian) und dazu dann snips installiert. Die Abdeckung in weiteren Räumen werde ich ebenfalls mit RPZero Satelliten vornehmen.
Hat hier jemand zufälligerweise schon ausreichend Erfahrung gesammelt mit HA und Snips bzw. kann schon erfolgreich HA-Geräte per Sprache steuern? Wäre für ein klein wenig Hilfe sehr dankbar. :blush:


#9

ich nutze snips um das zu machen, was vorher ein echo dot gemacht hat: meine homeassistant heimautomatisierung zu steuern, sensoren abzufragen, unsere bring-einkaufsliste zu füllen, nach dem wetter fragen und gelegentlich zu pupsen und tts-nachrichten abzuspielen. ein paar der umsetzungen hab ich bereits dokumentiert, bin aber insgesamt etwas hinterher mit dem aufschreiben:

ich fange die meisten intents mit homeassistant (HA) ab und habe nur ein paar wenige snips-„apps“, die direkt auf dem snips-raspi laufen (HA läuft bei mir auf einem mac mini). die snips-komponente von HA ist ganz gut, es fehlt allerdings noch die fähigkeit mehrfach-intents abzufangen. snips versteht „schalte das licht im flur und in der küche ein“, bei HA kommt dann aber nur intent = "LampenEinSchalten" und room = "kueche" an.

[06:28:51] [Asr] captured text "schalte das licht im flur in der küche ein" in 4.0s
[06:28:51] [Asr] was asked to stop listening on site ivanka
[06:28:51] [Nlu] was asked to parse input "schalte das licht im flur in der küche ein"
[06:28:51] [Nlu] detected intent diplix:LampenEinSchalten with probability 0.421 for input "schalte das licht im flur in der küche ein"
              Slots ->
                 room -> flur (confidence: 0.844)
                 room -> kueche (confidence: 0.922)
[06:28:51] [Dialogue] New intent detected diplix:LampenEinSchalten with probability 0.421
              Slots ->
                 room -> flur (confidence: 0.844)
                 room -> kueche (confidence: 0.922)
[06:28:51] [Dialogue] was ask to end session with id b3ed1428-9778-49e5-b4c7-0774796bf96f by saying 'ok'
[06:28:51] [Tts] was asked to say "ok"

ansonsten funktioniert das alles so zufriedenstellend, dass ich meine amazon-alexa, die seit ein paar wochen nur noch als offline-bluetooth-lautsprecher hier arbeitet, nicht vermisse. ist zwar auch alles etwas fummelig, aber das ist ja der halbe spass beim automatiseren der wohnung.


#10

Hallo Basneu,

ich bin auf mehreren Gleisen unterwegs.

Einerseits entwickle ich mit snips zuhause eine Steuerung für Licht und Medienserver. Wobei hier snips nur zur Spracherkennung genutzt wird. Die Logik wird über NodeRed abgebildet.

Andererseits entwickle ich zusätzlich noch auf Arbeit im Firmenumfeld einen Prototypen für Spracherkennung und Bedienung von Mikro-E-Mobilitätsfahrzeugen und einen “Alexa” im Firmenumfeld.

Grüße


#11

Geht Österreich auch? :blush:

Erweitere gerade mein Smart Home mit EDOMI um eine Sprachsteuerung. Ich kann bereits beliebige Geräte/Lampen per Sprachbefehl aus/ein-schalten.


#12

Hi Mantajochen,

hast du ein RP3 für beide Systeme ?


#13

Hi Ihr, wollte mich auch mal mit Hallo aus Deutschland melden. habe ne ganze Zeit benötigt um Snips mit der Installation der Kits zum laufen zu bekommen " Audio-Server not Running … ". aber es wird. Viele Alternativen gibt es ja auch nicht im offline bereich ^^.

Lg Desa


#14

Ich sag auch mal Hallo in die Runde und oute mich als Deutscher :slight_smile:

Bei mir soll snips auf dem RPi 3 in Verbindung mit respeaker 4 mic auch zum steuern von Hue und Sonos eingesetzt werden.

Ggf iwann noch mal Erweiterung auf Satelitten o.ä.


#15

Ach ja da war ja noch was, der Grund :sweat_smile:
Hab ein paar mehr Raspis ( 2x 2 Mic Array ) und bin kein Alexa Fan … ( Telefoniert zu viel nach Hause ^^ )
Ich möchte und benutze es zur Automatisation meiner Häuslichen Unlust auf zu stehen :wink:
Finde die Technik einfach Toll und abgesehen davon kann man mit dieser Kombi Günstig / gleichwertig eigene Systeme mit eigenen Gehäusen und Idee aufbauen.
Benutze z.b. IObroker und bin auch ein Fan von dem Support aus dem Forum.
Habe mir schon ein paar Gehäuse gedruckt und In Verbindung mit Snips sehe ich echt viel Potenzial.
Lg aus dem Nördlichen Bereich aus DE ^^


#16

Ein gedrucktes Gehäuse für meinen Raspi mit dem 4 mic brauche ich dann auch noch :see_no_evil:

Aber so, dass man die LED gut sehen kann und die Mikrofone sauber arbeiten. Da hätte ich eigentlich gerne sowas wie die zwei bösen Marktführer :smile: in die Richtung LED Ring und ggf was Stoff überzogenes. Mal sehen… Ist aber erstmal niedrig priorisiert, aber wer Ideen hat, gerne hier im Forum im Case Bereich posten…


#17

Gesagt, getan. Hab mal meine beiden Hoch geladen, Drucken kann ich auch, aber bei dem Anycubic I3 dauert das laaaaange ^^ und es ist Grob. ( siehst du an den Bildern ).
Muss also nachbearbeitet werden, wobei mir es Teilweise gefällt :grinning:
Plus den kosten ist man schnell bei 30 Euro angekommen.


#18

Hallo zusammen,

bin auch hier gelandet. War ein harter Kampf zwischen Mycroft und Snips. Momentan liegt Snips bei mir vorne.

Setup

  1. openHAB auf einem Raspi 3b+ steuert
  • Heizungen
  • Licht
  • Radio
  • Anwesenheit
  1. Snips-Server auf Raspi 3b mit PS3 EyeToy
  • Kann schon auf eine Einkaufsliste schreiben (via openHAB und Trello)
  1. ein paar Snips-Satelliten auf Raspi 3b mit PS3 EyeToy
  • da bin ich noch am Anfang (auch was die Umsetzung in openHAB angeht)

Meine Motivation: Flexibilität und Freiheit.


#19

Hallo zusammen,

ich bin ziemlich neu hier und beschäftige mich seid kurzem mit dem Thema.
Habe erfolgreich ein rasp mit Snips und ein rasp mit Home Assistant installiert.
Mit Home Assistant kann ich schon ein paar Geräte Ein und Ausschalten.
Würde jetzt aber gerne alles über snips steuern. Weiß aber nicht wie ich die Verbindung herstelle. Hat jemand von Euch es erfolgreich eingerichtet und könnte mir da behilflich sein ?

Danke


#20

moin,
Schnell zusammengefasst geht das zum Anfangen so:
in der HA configuration.yam mqtt, snips und intent_script aktivieren:

mqtt:
   server: SNIPSSERVERIP
   port: 1883
snips:
intent_script:
   IntentMacheLichtAus:
       action:
           - service: light.turn_off
             entity_id: light.my_smart_light

HA neustarten
In der Snips console einen Assistenten und dann eine neue App erstellen:
Add an App-> create new app-> AppLicht -> Edit app-> Create new Intent -> IntentMacheLichtAus -> Training exemple zBsp: Schalte das Licht aus, Licht aus,… -> Save -> Deploy your Assistant.
Auf dem Snipsserver : sam install assistant -i proj_XXXXX.
Mit sam watch checken, ob dein Intent auch verstanden wird und dann HA dein Licht auch ausschaltet.
Bei Lektion 2 werden wir uns dann Slots benutzen. :wink: