Verwendung von Umlauten


#1

Ich habe mal eine grundsätzliche Frage zu den Umlauten, zumal ja an anderer Stelle schon über das Problem berichtet wurde.
Was muß ich grundsätzlich beachten, wenn ich Umlaute in den intents bzw. bei der Sprachausgabe verwenden möchte? Habe alle Umlaute und ß bisher versucht zu vermeiden, aber eine elegante Lösung ist das natürlich nicht.

bertron


#2

Hi @bertron, ich habe hier mal Erkenntnisse aufgeschrieben:

  • Intent-Namen dürfen keine Umlaute enthalten (Screenshot). Abhilfe: Intent in Englisch benennen.
  • In den Trainingssätzen darf jeder Umlaut vorkommen, damit treten keine Probleme auf.
  • App-Namen dürfen auch alle Umlaute enthalten. Früher wurde dann jedoch ein anders kodierter Name nach /usr/share/snips/assistant/snippets/ gespeichert, aber das ist mittlerweile behoben. D.h. meine App “Witze & Glueckskekse” darf jetzt nach “Witze & Glückskekse” umbenannt werden. Ich weiß aber nicht, welche Auswirkungen das nachträgliche Umbenennen hat, deshalb lasse ich es mal vorerst.
  • In den App-Parametern dürfen auch Umlaute vorkommen.

Also: Umlaute dürfen überall, aber nicht in den Intent-Namen verwendet werden.
Wenn jemand noch etwas bemerkt, kann die Liste ja noch erweitert werden.


#3

Hi, auch ich habe Probleme mit Umlauten.

Ich wollte erst einmal Einfache Dinge mit der snips-Console und den Snippets ausprobieren.
Die erkannten Wörter wollte ich in eine Variable packen und dann mit If Anweisungen auswerten.
Der Slot Inhalt wird zwar einwandfrei erkannt, aber wenn ein Wort ein Umlaut enthält hängt sich der ganze Action Code auf (Slotinhalt ohne Umlaut: Actioncode läuft). Die Frage ist jetzt, ob Python die Umlaute nicht richtig erkennt oder ob sie über die Funktion:

variable = intentMessage.slots.slotname.first().value

gar nicht übergeben werden?
Ich hoffe ich konnte Mein Problem verständlich wiedergeben und mir kann einer helfen.
Danke!